Künstlerhaus Stadttöpferei Neumünster

°Ceramic Artist Exchange - Tandem

Schlagwort: Pablo Ponce (Seite 1 von 2)

Jahresausstellung “Ceramic Artist in Residence 2014” | Eröffnung am 20. Februar 2015

Die Jahresausstellung des Künstlerhauses wird am 20. Februar 2015 um 18 Uhr eröffnet und zeigt die Arbeiten der internationalen Künstlerinnen und Künstler, die 2014 in Neumünster im Rahmen von “Ceramic Artist in Residence” jeweils einen Monat gelebt und gearbeitet haben.

Mit Arbeiten von: Lydia Hardwick (Großbritannien) | Serena Zanardi (Italien) | Pablo Ponce (Holland / Argentinien) | Lisa Selby (Großbritannien) | Dušan Rodić (Holland / Serbien) | Eva Masterman (Großbritannien) | Tina Zlatina (Bulgarien) | Caroline Tattersall (Großbritannien) | Jamie Lyn Morrow (USA)

Dazu erscheint eine zweisprachige 64-seitige Dokumentation mit Portraits und Impressionen des vergangenen Jahrgangs. Einige der Gastkünstler werden anwesend sein. Eröffnet wird die Ausstellung von Anke Spoorendonk, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa, Günter Humpe-Waßmuth, 1. Stadtrat Neumünster und Vorsitzender der Dr. Hans Hoch Stiftung und Dr. Stephan Kronenberg, Geschäftsführer der Stiftung der Sparkasse Südholstein.

An diesem Abend werden auch die zehn neuen Stipendiaten vorgestellt, die in diesem Jahr zu Gast sein werden, die von der Jury aus 154 Bewerbungen aus 51 Ländern ausgewählt wurden.

Die Ausstellung ist anschließend bis zum 28. Februar 2015 zu sehen.

Zsiri Melinda Dempsey & Pablo Ponce | Workshop & Präsentation am 6. Juni 2014

Die neuen Gäste im Mai und Juni sind ab dem 13. Mai 2014 Zsiri Melinda Dempsey aus Irland und Pablo Ponce aus den Niederlanden. Zsiri Melinda Dempsey ist in Ungarn aufgewachsen und hat in Budapest studiert. Pablo Ponce kommt ursprünglich aus Argentinien und hat sein erstes Studium in Buenos Aires abgeschlossen.

Beide geben in den kommenden Wochen im Offenen Atelier einen Einblick in ihre jeweilige künstlerische Arbeit. Bis Anfang Juni werden sie im Atelier im Fürsthof ihre künstlerischen Projekte umsetzen. Gern können Sie von Anfang an dabei sein und den Entstehungsprozess beobachten, bevor am 6. Juni 2014, um 18 Uhr alle Interessierten zu Abschlusspräsentation und Workshop eingeladen sind. Zur Halbzeit sind die beiden auch bei der 7. Neumünsteraner Museumsnacht am 24. Mai 2014 anwesend.

Kurzbiographien:

Hauchdünne, filigrane Werke, in denen Licht und Typografie im Vordergund stehen, kennzeichnen die jüngsten Arbeiten von Melinda Zsiri Dempsey. Die in Ungarn aufgewachsene Künstlerin hat ihr Masterstudium an der Moholy-Nagy Kunstuniversität in Budapest zur Keramikdesignerin und Kunstlehrerin abgeschlossen, bevor sie ins Ausland ging. Mittlerweile lebt und arbeitet sie in Irland. Zu Hause ist sie dort in Cork, der zweitgrößten Stadt des Landes, wo sie nun in der irischen Keramikszene neue Akzente setzt. >>> http://giraffeceramics.weebly.com

Momentaufnahmen unserer Welt fängt der Argentinier Pablo Ponce ein. Seine aufgebahrten Kapseln oder Container aus Keramik und Porzellan beherbergen in ihrem Inneren Miniaturen oder Projektionen. Sie zeigen einen Ausschnitt der Gesellschaft in unterschiedlichen Ländern, Zeiten und Kontexten, mitunter als schmerzhafte Erinnerungen, die viele vergessen geglaubt haben. Pablo Ponce hat in Buenos Aires Szenografie studiert, bevor er sich an der Gerrit Rietvald Academy in Amsterdam der Keramik widmete. >>> www.pablonce.nl

Fotos obere Reihe: Melinda Zsiri Dempsey / untere Reihe: Pablo Ponce

7. Neumünsteraner Museumsnacht am 24. Mai 2014

Am Abend vor der Europawahl, am Samstag den 24. Mai 2014, öffnen in Neumünster 15 Galerien und Ausstellungsorte am Abend ihre Türen. Von 18 Uhr bis Mitternacht können Sie wieder erleben, was Neumünster an Kunst und Künstlern zu bieten hat.

Wir sind natürlich auch wieder dabei. Zu Gast hier im Künstlerhaus sind dann der in Amsterdam lebende Argentinier Pablo Ponce und die ursprünglich aus Ungarn stammende Zsiri Melinda Dempsey, die aus Irland anreist. Sie sind zwei der insgesamt zehn in diesem Jahr ausgewählten internationalen Künstler, die in Neumünster als “Ceramic Artist in Residence” temporär arbeiten und wohnen können. Bis Anfang Juni setzen sie in den Räumlichkeiten des Künstlerhauses ein eigenständiges künstlerisches Projekt um und sind in der darüber liegenden Künstlerwohnung untergebracht. Besucherinnen und Besucher bekommen über den gesamtem Zeitraum ihres Aufenthalts einen Einblick in die Entstehung ihrer Skulpturen und Installationen beim Offenen Atelier. Zur 7. Neumünsteraner Museumsnacht können Sie erleben was in den ersten Wochen bereits entstanden ist, bevor dann am 6. Juni 2014 um 18 Uhr die Abschlusspräsentation sein wird.

Mehr Infos zur Museumsnacht können Sie im Flyer [pdf, 6,3 MB] oder auf dieser FB-Page nachlesen.

Wir sehen uns!

« Ältere Beiträge
Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial