Im September ist Badaruddin Reyaz aus Indien bei uns zu Gast. Er arbeitet hier an seinem Kunstwerk im offenen Atelier. Seien Sie dabei, wenn aus einem Klumpen Ton Stück für Stück zeitgenössische Skulpturen und Installationen entstehen, bevor dann am Freitag, den 27. September 2019 um 18 Uhr die Abschlusspräsentation stattfindet.

Kurzportrait:

Badaruddin Reyaz (obere Bildreihe) befasst sich mit Fragen der zügellosen Urbanisierung in Indien, wie sie weltweit auch in vielen Entwicklungsländern zu beobachten ist. Seit 25 Jahren arbeitet er mit Ton, zunächst als klassischer Töpfer mit einem Abschluss an der Banaras Hindu Universität im nordindischen Varanasi. 2009 absolvierte er einen Master an der Cardiff School of Art and Design in Großbritannien. Heute lebt er im berühmten Künstlerdorf Andretta im Himalaya.

>>> www.reyazb.com