Im September begrüßen wir zwei neue Gastkünstlerinnen im Fürsthof. Valentina Savić reist aus Belgrad an. Anstatt Kate Roberts, die ihre Teilnahme leider kurzfristig absagen musste, kommt Zia Fauziana. Beide nehmen ab dem 5. September 2018 ihre Arbeit im Künstlerhaus auf. Die Abschlußpräsentation findet am Freitag, den 28. September 2018 um 18 Uhr statt. Die Entstehung der Kunstwerke in den kommenden Wochen, können Interessierte im offenen Atelier zu den Öffnungszeiten (Di-Fr 14-16 Uhr und Sa 10 – 12 Uhr) miterleben.

Kurzportraits:

Valentina Savić (obere Bildreihe) ist als bildende Künstlerin, Designerin und Kunsthandwerkerin seit über einem Jahrzehnt auf dem Gebiet der Keramikkunst aktiv. Verbindungen zwischen Körper und Raum und die Auseinandersetzung mit Konsum und Rationalismus sind dabei Hauptthemen ihrer installativen Arbeiten. Dabei mischt sie Keramik und Porzellan oft mit anderen Medien wie Metall, Digitaldruck oder Video. Beeinflusst ist Valentina Savić besonders von den Ideen des Bauhaus und Platons.

>>> www.valentinasavic.blogspot.de

Keramik wird oft mit Zartheit, Zerbrechlichkeit und gleichzeitig mit dem Femininen und Häuslichen in Verbindung gebracht. Zia Fauziana (untere Bildreihe) hinterfragt diese Klischees in ihrer künstlerischen Arbeit. Sie hat an der Fakultät für Bildende Künste und Design am Institut Teknologi in Bandung Keramikkunst studiert und war anschließend als Assistentin im Keramikstudio dieser ältesten technischen Hochschule Indonesiens tätig. Inzwischen studiert sie an der Universität der Künste in Berlin.