°Ceramic Artist Exchange - Tandem

Kategorie: Ausstellungen (Seite 1 von 16)

Infos zu den Ausstellungen

Gastkünstler*innen bleiben zu Hause

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die eingeladenen Gastkünstler*innen im April/Mai und Mai/Juni 2020 leider nicht in Neumünster sein können. Alle bis dahin angekündigten Veranstaltungen und Präsentationen entfallen vorerst bis zur Sommerpause.

Das Künstlerhaus ist aber inzwischen wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Wir zeigen zeitgenössische Keramikkunst des ersten “Ceramic Artist Exchange – Tandems 2020” weiterhin in den Atelierräumen im Fürsthof. Momentan können bis zu zwei Besucher*innen gleichzeitig die Ausstellung sehen. Mit genügend Abstand und einem Mund-Nasen-Schutz, erhalten alle Interessierten wieder Zugang zu den gewohnten Öffnungszeiten (Di-Fr 14-16 Uhr und Sa 10-12 Uhr).

Ob nach der Sommerpause im Künstlerhaus das Tandem-Programm in gewohnter Form fortgesetzt werden kann, werden wir von den dann gültigen Reise-, Kontakt- und Zugangsauflagen abhängig machen und zu gegebener Zeit mitteilen.

Jahresausstellung „Ceramic Artist Exchange – Tandem 2019“ | Eröffnung am 21. Februar 2020

Die neue Jahresausstellung des Künstlerhauses wird am Freitag, den 21. Februar 2020 um 19 Uhr eröffnet und zeigt Arbeiten von internationalen Künstlerinnen und Künstlern, die 2019 im Rahmen von “Ceramic Artist Exchange – Tandem“ jeweils einen Monat lang in Neumünster zu Gast waren.

Mit Werken von: Daniela Trinkl (Österreich) | Lotte Schlör (Deutschland) | Karima Duchamp (Frankreich) | Sun Ae Kim (Südkorea) | Joon Hee Kim (Kanada) | Pinar Baklan (Türkei) | Badaruddin Reyaz (Indien) |
Sukhdev Rathod (Indien) | Verónica Anahí Córdoba (Argentinien)

An diesem Abend werden auch die zehn neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten vorgestellt, die 2020 zu Gast sein werden, die von der Jury aus 96 Bewerbungen aus 36 Ländern ausgewählt wurden.

Die Ausstellung ist anschließend bis zum 29. Februar 2020 zu sehen.

Führung durch die Ausstellung „den Faden aufnehmen“

Als Forum für Textilkunst hat sich das Museum Tuch + Technik etabliert – eine Kunst mit vielen Facetten: Die aktuelle Ausstellung mit Werken von Danijela Pivašević-Tenner, „den Faden aufnehmen – Installationen aus Ton und Textilem“, zeigt Arbeiten, die durch die Kombination zweier völlig verschiedener Materialien, fließendem Stoff und harter Keramik, Spannung erzeugen. Die Ausstellung ist bis 29. September 2019 zu sehen.

Danijela Pivašević-Tenner führt am Samstag, 31. August 2019, von 10.30 bis 13 Uhr selbst durch die Ausstellung und zeigt den Teilnehmern danach auch praktisch, wie sie arbeitet. Wer Lust hat, kann selbst erste Versuche mit dem Material Ton machen. Kosten: Museumseintritt plus 5 Euro Materialkosten. Die Veranstaltung ist auch für Familien mit Kindern ab 10 Jahren und Jugendliche geeignet. Anmeldung unter der Nummer 04321 – 559 58 0.

 

Termin
Samstag, 31. August 2019, 10.30 bis 13 Uhr
Kosten: Museumseintritt plus 5 Euro Materialkosten
Anmeldung: Museum Tuch + Technik, 04321 – 559 58 0

« Ältere Beiträge
Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial