Künstlerhaus Stadttöpferei Neumünster

°Ceramic Artist Exchange - Tandem

Zu Gast im September: Badaruddin Reyaz & Anna Dorothea Klug | Präsentation am 27. September 2019

Im September sind Badaruddin Reyaz aus Indien und Anna Dorothea Klug aus Deutschland bei uns zu Gast. Sie arbeiten hier an ihren Kunstwerken im offenen Atelier. Seien Sie dabei, wenn aus einem Klumpen Ton Stück für Stück zeitgenössische Skulpturen und Installationen entstehen, bevor dann am Freitag, den 27. September 2019 um 18 Uhr die Abschlusspräsentation stattfindet.

Kurzportraits:

Badaruddin Reyaz (obere Bildreihe) befasst sich mit Fragen der zügellosen Urbanisierung in Indien, wie sie weltweit auch in vielen Entwicklungsländern zu beobachten ist. Seit 25 Jahren arbeitet er mit Ton, zunächst als klassischer Töpfer mit einem Abschluss an der Banaras Hindu Universität im nordindischen Varanasi. 2009 absolvierte er einen Master an der Cardiff School of Art and Design in Großbritannien. Heute lebt er im berühmten Künstlerdorf Andretta im Himalaya.

>>> www.reyazb.com

Anna Dorothea Klug (untere Bildreihe) erschafft sinnliche Phantasiewesen und arbeitet überwiegend figurativ. Bevor ihre keramischen Plastiken entstehen, fertigt sie zahlreichen Skizzen an und wählt daraus die Ideen für ihre Figuren, die sie später als Installationen arrangiert. Ihr Diplom erwarb sie in den Fachbereichen Plastik und Keramik an der Burg Giebichenstein in Halle (Saale) und erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, wie den Richard Bampi Preis des Grassimuseums Leipzig 2013.

>>> www.annadorotheaklug.jimdo.com

3. Internationales Keramiksymposium Neumünster | 14. September 2019

Die Materialität in der Kunst ist Thema des mittlerweile 3. Internationalen Keramiksymposium Neumünster am 14. September 2019 im Museum Tuch + Technik. Der Fokus liegt auf keramischen und textilen Materialien.

Das Künstlerhaus Stadttöpferei Neumünster lädt in Zusammenarbeit mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Museum Tuch + Technik Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland und das interessierte Publikum zur Teilnahme ein.

Geboten werden Vorträge und Präsentationen, Diskussionen, eine Führung durch die Ausstellung „den Faden aufnehmen“ und ein Material Lab.

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie auf www.keramiksymposium.de

Führung durch die Ausstellung „den Faden aufnehmen“

Als Forum für Textilkunst hat sich das Museum Tuch + Technik etabliert – eine Kunst mit vielen Facetten: Die aktuelle Ausstellung mit Werken von Danijela Pivašević-Tenner, „den Faden aufnehmen – Installationen aus Ton und Textilem“, zeigt Arbeiten, die durch die Kombination zweier völlig verschiedener Materialien, fließendem Stoff und harter Keramik, Spannung erzeugen. Die Ausstellung ist bis 29. September 2019 zu sehen.

Danijela Pivašević-Tenner führt am Samstag, 31. August 2019, von 10.30 bis 13 Uhr selbst durch die Ausstellung und zeigt den Teilnehmern danach auch praktisch, wie sie arbeitet. Wer Lust hat, kann selbst erste Versuche mit dem Material Ton machen. Kosten: Museumseintritt plus 5 Euro Materialkosten. Die Veranstaltung ist auch für Familien mit Kindern ab 10 Jahren und Jugendliche geeignet. Anmeldung unter der Nummer 04321 – 559 58 0.

 

Termin
Samstag, 31. August 2019, 10.30 bis 13 Uhr
Kosten: Museumseintritt plus 5 Euro Materialkosten
Anmeldung: Museum Tuch + Technik, 04321 – 559 58 0

« Ältere Beiträge
Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial